Verkehrsrecht

Allgemein | Allgemeines Zivilrecht | Baurecht | Familienrecht | Immobilienrecht | Krefeld | Mietrecht | Verkehrsrecht

Weitere Termine für Rechtsberatung

Barbara Stromberg (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) am 13. Mai 2015

Aufgrund der hohen Nachfrage im Familienzentrum der Kindertagesstätte St. Antonius erweitert die Kanzlei Szary, Breuer & Partner ihr Angebot der Rechtsberatung vor Ort: Zusätzlich zu familienrechtlichen Themen werden künftig im monatlichen Wechsel weitere Rechtsgebiete abgedeckt. An jedem ersten Dienstag des Monats können Interessierte künftig zwischen 14 und 16.30 Uhr die kostenlose Erstberatung nutzen. Das Beratungsangebot umfasst eine halbstündige Erstberatung. weiter...

Allgemein | Verkehrsrecht

Selbstladeverfahren

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 24. April 2015

Angeklagte und Betroffene können Zeugen und Sachverständige selbst zur Hauptverhandlung laden (§ 220 Abs. 1 StPO). Die unmittelbare Ladung ist ein effektives Mittel, um das Gericht zur Beweiserhebung zu veranlassen. Das Selbstladeverfahren ist in Strafverfahren und in Bußgeldverfahren wegen Ordnungswidrigkeiten anwendbar. weiter...

Verkehrsrecht | Vertragsrecht

Bagatellgrenze: Welcher Unfallschaden berechtigt zu Rücktritt oder Anfechtung?

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 6. Februar 2015

Gibt der Autohändler einen reparierten Vorschaden nicht an, kann der Käufer zum Rücktritt oder zur Anfechtung berechtigt sein. Allerdings muss der Schaden über einen bloßen Bagatellschaden hinaus gehen. Die Bagatellgrenze ist in der Regel überschritten, wenn Blech oder Karosserie des Fahrzeugs beschädigt waren und diese Beschädigungen über leichte Dellen oder Kratzer hinaus gingen. Es kommt auch darauf an, wieviel das Fahrzeug beim Autokauf schon gelaufen war und wie alt es war. weiter...

Verkehrsrecht

Geschwindigkeitsmessung: Recht auf Dateneinsicht

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 28. August 2014

Wer mit dem Vorwurf konfrontiert wird, die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten zu haben, hat ein Recht, über einen Rechtsanwalt Akteneinsicht zu nehmen. Die Behörde muss auch Einsicht in für die Beurteilung der Messung wesentliche Daten und Unterlagen außerhalb der eigentlichen Akte gewähren. Das Amtsgericht Dachau entschied jetzt auf meinen Antrag, dass mir das Bayerische Polizeiverwaltungsamt zu einer Messung, die einem Mandanten von mir vorgeworfen wird, den Eichschein des Messgerätes PoliScanSpeed, die Ausbildungsbescheinigung des Messpersonals, den Datensatz der Messung des Betroffenen und die Protokolle für die Messstellen sowie Angaben zur Softwareversion des bei der Auswertung des Datensatzes genutzten TUFF-Viewers übersenden muss (AG... weiter...

Allgemeines Zivilrecht | Verkehrsrecht | Vertragsrecht

Die leasingtypischen Ausgleichsansprüche bei Fahrzeugrückgabe im Rahmen eines Leasingvertrags

Internetredaktion am 19. August 2014

Welche Ansprüche kann der Leasinggeber geltend machen, wenn das Leasingfahrzeug zurück gegeben wird? Dieser Frage geht ein wissenschaftlicher Aufsatz von Rechtsanwalt Tobias Goldkamp und Rechtsreferendarin Nadine Reimer nach. Er erschien in der Ausgabe August/September der juris-Monatszeitschrift und ist hier als PDF abrufbar: weiter...


Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert