Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

Der erste Arbeitsvertrag: Ich bin krank, was nun? Teil 2

Rechtsanwalt Marcel Reyher am 5. Juli 2019

Muss ich jetzt im Bett bleiben? Nein. Grundsätzlich ist bei Arbeitsunfähigkeit wegen Krankheit jede Tätigkeit erlaubt, die dem Heilungsprozess nicht abträglich ist. Das heißt man kann, je nach Krankheit, normalen Tätigkeiten nachgehen. Was als normal und dem Heilungsprozess nicht abträglich gilt, kommt aber auf die Krankheit und den Einzelfall an. Sollte man von einem Arbeitskollegen […]

Arbeitsrecht

Der erste Arbeitsvertrag: Ich bin krank, was nun? Teil 1

Rechtsanwalt Marcel Reyher am 25. Juni 2019

Da ist man gerade die ersten Tage in seinem ersten Job, da kratzt der Hals, grummelt der Bauch, fiebert die Stirn. Man fühlt sich richtig elend und soll nun also abschätzen, ob man sich an die Arbeit quälen soll oder ob man besser zuhause bleibt, um sich auszukurieren. Ist man so krank, dass man nicht […]

Allgemein | Arbeitsrecht

Der erste Arbeitsvertrag: Wie sieht es mit Überstunden aus?

Rechtsanwalt Marcel Reyher am 10. Oktober 2018

In den meisten Fällen wird der Arbeitsvertrag etwaige Überstunden regeln. Aber auch ohne vertragliche Regelung muss ein Arbeitgeber die anfallenden Überstunden grundsätzlich vergüten. Allerdings kann der Arbeitgeber auch eine gewisse Anzahl Überstunden per Klausel verhandeln. Dabei ist aber zu beachten, dass Klauseln, die mit dem Gehalt sämtliche Überstunden abgelten, unwirksam sind. Nicht unwirksam dagegen sind […]

Allgemein | Arbeitsrecht

Der erste Arbeitsvertrag: Was ist eine Ausschlussfrist?

Rechtsanwalt Marcel Reyher am 10. Oktober 2018

Die allermeisten Arbeitsverträge enthalten eine so genannte Ausschlussfrist am Ende des Vertrages. Dieser wird man – gerade bei seinem ersten Arbeitsvertrag – keine allzu große Bedeutung zumessen. Dies wäre aber ein Fehler. Die Ausschlussfrist regelt den Zeitraum, aus dem Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis, z.B. Lohnansprüche, geltend gemacht werden können. Diese müssen, um die Frist zu […]

Allgemein | Arbeitsrecht

Der erste Arbeitsvertrag: Muss ein Arbeitsvertrag schriftlich geschlossen werden?

Rechtsanwalt Marcel Reyher am 10. Oktober 2018

Grundsätzlich nicht. Der Arbeitsvertrag kann formfrei, also ohne Einhaltung der Schriftform, zum Beispiel mündlich, per Telefon – selbst per Sprachnachricht – geschlossen werden. Empfehlenswert ist das allerdings für keine von beiden Seiten, denn im Falle einer Streitigkeit führt das Fehlen eines Dokuments zu Beweisproblemen über den Inhalt der Vereinbarung. Es gilt hier wie bei allen […]


Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert