Immobilienrecht

Allgemein | Immobilienrecht | Vertragsrecht

Maklerrecht im neuen Gewand-Entlastung für den Käufer

Rechtsanwalt Frank Schuppenhausen am 13. Januar 2022

Mit Wirkung ab dem 23.12.2020 hatte der Gesetzgeber das bestehende Maklerrecht nicht unerheblich erneuert, in dem Bestreben, den Käufer einer Immobilie zu entlasten und das Geschäft als solches transparenter zu gestalten. Sicherlich erfreulichster Aspekt für den Käufer ist dabei die Einführung des sogenannten „Halbteilungs- Gebotes“. Dies bedeutet, dass die Provisionslast zu je 1/2 auf beide […]

Allgemein | Immobilienrecht | Mietrecht

Nach Kündigung des Hauptmietverhältnisses schuldet auch der Untermieter Nutzungsentschädigung bei fehlender Räumung !

Rechtsanwalt Frank Schuppenhausen am 12. Januar 2022

Hat der Mieter einer Wohnung Teile der Wohnung untervermietet an einen Untermieter, so steht dieser während der Dauer des Mietverhältnisses in keinerlei vertraglicher Beziehung zum Vermieter und schuldet diesem auch keinerlei Entgelte. Dies ändert sich jedoch mit Kündigung des Hauptmietverhältnisses, da ab diesem Zeitpunkt der Untermieter seine Wohnberechtigung nicht mehr vom Hauptmieter ableiten kann. Nach […]

Allgemein | Allgemeines Zivilrecht | Immobilienrecht | Mietrecht

Covid-19-Pandemie und gewerblicher Mietvertrag – Rettung in Sicht !

Rechtsanwalt Frank Schuppenhausen am 19. März 2021

Mit Wirkung ab dem 01.01.2021 hat der Gesetzgeber durch die neu eingeführte Regelung des Art. 240 § 7 EGBGB dem Umstand Rechnung getragen, dass eine Vielzahl Gewerbetreibender ihrer Einnahmemöglichkeiten durch Betriebsschließungen beraubt wurden. Die im Lockdown betroffenen Unternehmen wie Einzelhandelsgeschäfte, Hotels, Gaststätten, Friseure, Fitnessstudios, Tanzschulen etc. sind aufgrund behördlicher Anordnung gehindert, ihren Geschäftsbetrieb fortzuführen. Pandemieschließung […]

Allgemein | Allgemeines Zivilrecht | Immobilienrecht | Mietrecht | Vertragsrecht

Corona-bedingte Betriebsschließung contra Mietzahlungspflicht – Silberstreif am Horizont?

Rechtsanwalt Frank Schuppenhausen am 16. Dezember 2020

Durch die Corona-Pandemie sind viele Geschäfte u.a. auch in der Gastronomie schwer getroffen durch verordnete Betriebsschließungen. Die bisherige Rechtsprechung und Literatur hat darauf abgestellt, in wessen Risikosphäre der Mangel liegt. Der Vermieter hafte nur für die Tauglichkeit der Mietsache zum vertraglich vereinbarten Zweck, wohingegen der Mieter das Risiko des Betriebes seines Unternehmens trage, folglich auch […]

Immobilienrecht | Mietrecht

Umlage der „Betriebskosten“ im gewerblichen Mietvertrag umfasst alle denkbaren Betriebskosten i.S.d. § 2 BetrKV

Rechtsanwalt Frank Schuppenhausen am 20. August 2020

Mit Urteil vom 08.04.2020 hat der für das gewerbliche Mietrecht zuständige XII. Senat des BGH entschieden, dass in einem gewerblichen Mietvertrag die individualvertragliche Umlage der „Betriebskosten“ ohne weitere Spezifizierung alle denkbaren Betriebskosten umfasst, die § 2 der BetrKV aufführt. Insoweit fehle es nicht an der für eine Vertragsauslegung erforderlichen Bestimmtheit bzw. Bestimmbarkeit. Dies soll selbst […]


Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert