Erbrecht

Erbrecht | Erbschaftsteuerreform | Steuerrecht

Berliner Testament kann erbschaftsteuerlich schaden

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 16. Februar 2009

Thomas Landschmidt (Name geändert) ist Inhaber einer gut gehenden Schreinerei. Er verstirbt an einem Herzinfarkt. Mit seiner Ehefrau Martina, die nicht berufstätig ist, hat er vor vielen Jahren ein sogenanntes Berliner Testament verfasst. Danach soll zunächst sie erben, erst nach ihrem Tod die beiden Kinder Sarah und Ingo. Dieses alte Testament kann nun schlimme erbschaftsteuerliche […]

Erbrecht

Tipps: Was tun im Erbfall?

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 10. Februar 2009

Wer Erbe, Vermächtnisnehmer oder Pflichtteilsberechtigter ist, sollte nach dem Tod des Erblassers zügig handeln, um seine Rechte zu sichern. Vollmachten widerrufen. Hat der Erblasser zu Lebzeiten Vollmachten erteilt, so gelten diese grundsätzlich auch nach seinem Tod weiter. Der Bevollmächtigte kann also über den Nachlass verfügen. Wenn man dem Bevollmächtigten nicht voll vertraut, sollten Vollmachten widerrufen […]

Erbrecht

Original weg, nur noch Kopie da – Testament trotzdem gültig

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 9. Februar 2009

Ein privatschriftliches Testament ist nur wirksam, wenn es handschriftlich verfasst und unterschrieben wurde. Aber was soll man als benannter Begünstigter tun, wenn das Original verschwunden ist und nur noch eine Kopie existiert? Die Rettung kann in den Beweislastregeln zu Vernichtung, Veränderung oder Unauffindbarkeit eines Testaments liegen. Ein Erbrecht kann auch auf ein unauffindbares Testament gestützt […]

Erbrecht

Wer zuviel beschwert, der schenkt verkehrt

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 18. November 2008

Oft werden bei geschenkten Grundstücken das Nutzungsrecht oder Rückübertragungsansprüche vorbehalten. Dies kann jedoch dazu führen, dass die zehnjährige Verjährungsfrist von Pflichtteilsergänzungsansprüchen nicht zu laufen beginnt. Nach der Rechtsprechung beginnt die Zehnjahresfrist aus § 2325 Abs. 3 BGB erst dann, wenn beim Schenker der spürbare Genussverzicht eintritt und der Gegenstand zumindest überwiegend aus dessen Vermögen ausscheidet. […]

Erbrecht

Anspruch auf „Mindestpflichtteil“?

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 13. November 2008

Kann der Pflichtteilsberechtigte schon Zahlung eines Teils seines Pflichtteilsanspruchs verlangen, wenn ein Teil des Nachlasswertes noch ungeklärt ist? Aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 25.09.2002, Az. XII ZR 55/00, (PDF-Datei) wird teilweise gefolgert, dass ein solcher Mindestpflichtteilsanspruch besteht. Das Urteil behandelt jedoch Zugewinnausgleichsansprüche zwischen Ehegatten. Darüber hinaus enthalten die Urteilsgründe keine näheren Ausführungen zur Frage […]


Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert