Erbrecht

Erbrecht

Teilungsversteigerung in der Erbengemeinschaft

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 21. August 2018

Können sich die Erben nicht einigen, was mit Opas Haus passieren soll, kann jeder Miterbe die Versteigerung beantragen. Ablauf der Teilungsversteigerung Das Teilungsversteigerungsverfahren kommt durch den Antrag eines Miterben in Gang. Jeder Miterbe kann den Antrag stellen, egal wie groß oder klein sein Erbanteil ist. Der Antrag ist bei dem Amtsgericht zu stellen, in dessen […]

Erbrecht

Kammergericht zur Testierunfähigkeit

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 8. August 2018

Das KG hat sich in einem Beschluss vom 02.06.2017 – 6 W 95/16 – ausführlich zur Testierunfähigkeit geäußert und die wichtigsten Grundsätze für gerichtliche Verfahren hierzu zusammen gefasst: Die Beweislast für die Testierunfähigkeit trägt derjenige, der das Testament/den Erbvertrag angreift. Zum Beweis genügt ein für das praktische Leben brauchbarer Grad von Gewissheit, der vernünftigen Zweifel […]

Erbrecht

Gesetzliche Erbfolge

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 30. Juli 2018

Wer erbt, wenn es kein Testament gibt? Viele Menschen sterben, ohne eine letztwillige Verfügung – also ein Testament oder einen Erbvertrag – zu hinterlassen. In solchen Fällen richtet sich die Erbfolge danach, ob und welche Ehepartner oder Verwandte vorhanden sind. Aber auch für den Pflichtteilsanspruch ist die gesetzliche Erbfolge wichtig: Schließt der Erblasser seinen Ehepartner […]

Erbrecht

Auskunftsansprüche gegen Miterben

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 24. Juli 2018

Wer als Erbe eine Nachlass-Angelegenheit fair abwickeln und sein gutes Recht durchsetzen will, braucht Informationen. Wenn der Miterbe mauert und keine Auskünfte erteilt, können Auskunftsansprüche helfen. Eine schlechte Nachricht vorweg: Das Gesetz sieht keine generelle Pflicht vor, das Miterben sich untereinander Auskünfte erteilen müssten. Dennoch gibt es in vielen Situationen Auskunftsansprüche, die durchsetzbar sind, wenn […]

Erbrecht

Erbscheinsantrag: Eidesstattliche Versicherung durch Betreuer oder Bevollmächtigten

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 4. Juli 2018

Für einen Erbscheinsantrag muss der Antragsteller an Eides statt versichern, dass ihm nichts bekannt ist, was der Richtigkeit seiner Angaben entgegensteht. Ist der Antragsteller dazu gesundheitlich nicht mehr in der Lage, kann sein Betreuer oder Vorsorgebevollmächtigter die Erklärung abgeben, jedoch als eigene Erklärung und nicht für den Vertretenen. Dies hat das OLG Celle mit Beschluss […]


Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert