Immobilienrecht | Mietrecht

Umlage der „Betriebskosten“ im gewerblichen Mietvertrag umfasst alle denkbaren Betriebskosten i.S.d. § 2 BetrKV

Rechtsanwalt Frank Schuppenhausen am 20. August 2020

Mit Urteil vom 08.04.2020 hat der für das gewerbliche Mietrecht zuständige XII. Senat des BGH entschieden, dass in einem gewerblichen Mietvertrag die individualvertragliche Umlage der „Betriebskosten“ ohne weitere Spezifizierung alle denkbaren Betriebskosten umfasst, die § 2 der BetrKV aufführt. Insoweit fehle es nicht an der für eine Vertragsauslegung erforderlichen Bestimmtheit bzw. Bestimmbarkeit. Dies soll selbst […]

Mietrecht | Verkehrsrecht

Augen auf bei der Rückgabe von Leasingfahrzeugen!

Rechtsanwalt Frank Schuppenhausen am 6. August 2020

Bei der Rückgabe eines Leasingfahrzeuges im Bereich der sogenannten Kilometer-Abrechnungsverträge sollte eine gutachterliche Bewertung stattfinden, ob das Fahrzeug im üblichen Rahmen abgenutzt ist oder „übervertragliche Abnutzungen“ aufweist. Für letztere hat der Leasingnehmer gegebenenfalls einen Minderwertausgleich zu zahlen, wobei zu ermitteln ist, was das Fahrzeug von einem durchschnittlich abgenutzten Fahrzeug unterscheidet – wohlgemerkt nicht, was es […]

Mietrecht

BGH ändert seine Rechtsprechung zu Schönheitsreparaturen

Rechtsanwalt Frank Schuppenhausen am 6. August 2020

In zwei Entscheidungen (BGH VIII ZR 163/18 und BGH VIII ZR 270/18) hat der Bundesgerichtshof seine bisherige Rechtsprechung zu den Schönheitsreparaturen bei vermietetem Wohnraum abgeändert. Bislang traf den Mieter trotz gegenteiliger Vereinbarung im Mietvertrag keine Renovierungspflicht, wenn ihm zu Beginn des Mietverhältnisses entweder keine frisch renovierte Wohnung überlassen wurde oder er einen angemessenen Ausgleich in […]

Erbrecht

Ist dein Anteil noch so klein, so kannst du doch ein Erbe sein

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 7. Juli 2020

Die Erblasserin setzte durch ein Testament zu 80 % fünf Geschwister und zu 20 % 13 Organisationen als Erben ein. Das Amtsgericht als Nachlassgericht sah die fünf Verwandten als Erben zu je 1/5 an und legte die Einsetzung der 13 Organisationen als Vermächtnisse aus. Würden auch die Organisationen mit ihren minimalen Anteilen von je 1/65 […]

Erbrecht

Folgen einer Erbschaft

Ann-Kristin Wedemeyer am 13. Juni 2020

Ist der Erbe kraft Gesetzes oder aufgrund gewillkürter Erbfolge zum Erben bestimmt, tritt er nach dem Grundsatz der Universalsukzession, die die Gesamterbfolge bestimmt, gem. § 1922 Abs. 1 BGB in alle Rechte und Pflichten des Erblassers ein. Hinterlässt der Erblasser mehrere Erben, bilden diese gem. § 2032 Abs. 1 BGB eine Erbengemeinschaft. Das bedeutet, dass […]


Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert