Erbrecht | Familienrecht

Regelungen im Testament

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 1. April 2019

Welche Regelungen gibt es in Testamenten und was bedeuten sie? Ein Überblick. Erbrechtliche Regelungen Erbeinsetzung (§§ 1937; 2087 ff. BGB): Der Erbe ist der Rechtsnachfolger des Erblassers. Auf den Erben gehen alle Rechte und Pflichten über. Der Erbe muss etwaige Vermächtnisse und Pflichtteilsansprüche erfüllen. Werden mehrere Personen Erbe, entsteht eine Erbengemeinschaft. Jeder Mensch muss einen […]

Erbrecht

Testament errichten

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 30. März 2019

Sie wissen, wen Sie zum Erben einsetzen wollen? Hier einige Tipps, wie Sie wirksam Ihr Testament errichten können. Option 1: Testament handschriftlich verfassen Sie können Ihr Testament handschriftlich schreiben. Beginnen Sie mit der Überschrift „Testament“, um deutlich zu machen, worum es geht. Außerdem sollten Sie Ort und Datum angeben. Ganz entscheidend ist, dass Sie das […]

Erbrecht

Erbunwürdigkeit

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 22. März 2019

Ist ein Erbe erbunwürdig, kann jemand anderes Erbe werden oder einen höheren Erbteil erhalten. Erbunwürdig ist, wer den Erblasser umgebracht hat oder versucht hat, ihn umzubringen, wer den Erblasser in einen körperlichen oder geistigen Zustand gebracht hat, in dem er bis zu seinem Tod kein Testament mehr errichten oder aufheben konnte, wer den Erblasser durch […]

Erbrecht

Testamente und Erbverträge überprüfen

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 22. März 2019

Die folgende Checkliste hilft, zu prüfen, ob eine letztwillige Verfügung gilt. Testierfähig (§ 2229 BGB): Der Erblasser muss mindestens 16 Jahre alt sein, wenn er das Testament errichtet. Er darf nicht infolge psychischer Störung gehindert sein, die Bedeutung des Geschriebenen zu verstehen, oder vom Einfluss Dritter beherrscht sein. Höchstpersönlich (§§ 2064, 2274, 2255 BGB): Der Erblasser […]

Allgemeines Zivilrecht | Strafrecht

Krawatte abschneiden – Einwilligung erforderlich!

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 28. Februar 2019

Wer einem anderen die Krawatte abschneidet, benötigt dessen Einwilligung. Eine besondere Form ist nicht erforderlich. Krawatte abschneiden kann den Straftatbestand der Sachbeschädigung nach § 303 Strafgesetzbuch erfüllen: „Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“ Zudem kann der Geschädigte einen Schadensersatzanspruch nach § 823 […]


Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert