Zivilprozessrecht

Allgemeines Zivilrecht | Zivilprozessrecht

Klageerwiderung

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 4. Mai 2018

Mit der Zustellung der Klage wird das Gericht der Beklagtenseite eine Frist setzen, auf die Klage zu erwidern. Diese Frist kann verlängert werden, was in der Praxis oft vorkommt. Die Beklagtenseite beantragt fast immer, die Klage abzuweisen. Sie kann allerdings auch die Klageforderung ganz oder teilweise anerkennen. Manchmal wenden sich Beklagte dagegen, überhaupt zu haften, […]

Allgemeines Zivilrecht | Zivilprozessrecht

Gerichtsgebühren und Zustellung

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 3. Mai 2018

Das Gericht fordert nach Eingang der Klage die Gerichtsgebühren bei Ihnen an. Es ist wichtig, dass Sie dafür sorgen, die Gerichtskosten umgehend zu bezahlen. Erst wenn die Gerichtsgebühren eingezahlt sind, stellt das Gericht der Gegenseite die Klage zu. Die verjährungshemmende und fristwahrende Wirkung der Klageeinreichung wird nur erreicht, wenn die Klage zeitnah zugestellt wird („demnächst“, […]

Allgemeines Zivilrecht | Zivilprozessrecht

Klage

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 2. Mai 2018

Das zivilrechtliche Klageverfahren beginnt damit, dass wir für Sie die Klage bei Gericht einreichen. Dabei ist wichtig, den Sachverhalt und Ihre Ansprüche nachvollziehbar und vollständig, aber auch knapp und bündig zu schildern, weil die Richterinnen und Richter stark ausgelastet sind. Außerdem sollten die als Beweise notwendigen Unterlagen beigefügt werden. Deshalb bitten wir Sie, uns umfassend […]

Erbrecht | Zivilprozessrecht

Verklage keinen Toten!

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 4. Januar 2018

Eine gegen einen Verstorbenen erhobene Klage hemmt nicht die Verjährung – auch wenn Kläger und Erben vom Tod des Beklagten noch nichts wussten. Das OLG Celle hob mit Urteil vom 11.04.2017 – 14 U 145/16 (veröffentlicht DV 2017, 190) – ein erstinstanzliches Urteil auf, in dem Erben eines Unfallverursachers zu Schadensersatz verurteilt worden waren: „Zutreffend […]

Zivilprozessrecht

Parteianhörung: Eine unterschätzte Waffe im Zivilprozess

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 28. Dezember 2017

Das Gericht darf Angaben aus der Parteianhörung glauben, auch wenn sie sonst nicht bewiesen werden können. Das gilt sogar, wenn die erforderliche Anfangswahrscheinlichkeit für eine Parteivernehmung fehlt. Das Gericht entscheidet, ob es eine Behauptung für wahr oder für nicht wahr hält. Dabei muss es nach § 286 Abs. 1 S. 1 ZPO den gesamten Inhalt […]


Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert