Erbrecht | Steuerrecht

Schweizer Bankdaten-CD: Auch Erben haften für hinterzogene Steuern

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 6. Februar 2010

Erfahren Erben, dass sich im Nachlass Schwarzgeld befindet, sind sie verantwortlich, es nachzuversteuern. Ansonsten können sie sich selbst wegen Steuerhinterziehung strafbar machen.

Die CD mit schweizer Bankdaten kann daher auch für Erben eine Gefahr sein. Auch Erben gilt der Ratschlag, Schwarzgelder durch eine strafbefreiende Selbstanzeige gemäß § 371 AO zu legalisieren und Straffreiheit zu erlangen.

Aufgrund der Gesamtrechtsnachfolge gemäß § 1922 BGB treten Erben in alle Rechte und Pflichten des Erblassers ein. Sie werden damit auch für die Erfüllung offener steuerlichen Pflichten verantwortlich.

Ergeben sich Anhaltspunkte, dass sich im Nachlass Schwarzgeld befindet, so haben die Erben für die Nachversteuerung zu sorgen. Ein Verstoß kann als Steuerhinterziehung gemäß § 370 AO oder leichtfertige Steuerverkürzung gemäß § 378 AO geahndet werden.

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp
Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Kostenlose Sofort-E-Mail an Rechtsanwalt Tobias Goldkamp
02131/71819-0

Rechtsberatung:

Beiträge und Kommentare geben die persönliche Auffassung der jeweiligen Autoren wieder, die nicht unbedingt der Auffassung der Breuer, Klingen, Goldkamp Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB oder der herrschenden Rechtsprechung entspricht. Sie dienen lediglich der Information und Diskussion, d.h. stellen keine Rechtsberatung dar und dürfen nicht als Entscheidungsgrundlage in konkreten Rechtsfällen verwendet werden.

Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert