Versicherungsrecht

Sturmschäden der Versicherung melden

Rechtsanwalt Tobias Goldkamp am 10. Juni 2014

Nach den heftigen Pfingstmontag-Gewittern in Nordrhein-Westfalen hängen die wirtschaftlichen Folgen für Geschädigte davon ab, wie sie versichert sind und ob sie die Schäden richtig melden.

Welche Versicherung greift?

Bei Schäden an Häusern greift die Wohngebäudeversicherung, bei Schäden an KFZ die Kaskoversicherung. Wohngebäudeversicherung und Teilkasko greifen erst ab Windstärke acht. Die dürfte in Neuss am Pfingstmontag erreicht worden sein. Vollkasko ersetzt auch bei niedrigeren Windstärken Wetterschäden am Fahrzeug. Werden durch eigene mangelhaft gesicherte Gegenstände fremdes Eigentum oder Personen geschädigt, kann die Haftpflichtversicherung eintreten.

Selbsthilfe

Wer als Versicherter von einem Schaden erfährt, ist zur Schadensminderung verpflichtet. Also: Beschädigte Fahrzeuge und Häuser mit Planen abdecken, Autos in die Garage fahren.

Schaden dokumentieren

Die Schäden sollten durch Fotos dokumentiert werden. Möglichst aus verschiedenen Perspektiven fotografieren, Nahaufnahmen und Übersichtsaufnahmen anfertigen.

Versicherung kontaktieren

Um den Schaden korrekt zu melden, sollten Geschädigte ein Meldeformular bei ihrer Versicherung anfordern. Dadurch ist sicher gestellt, dass alle erforderlichen Angaben abgefragt werden.

Bei der Wahrheit bleiben

Die Versicherungen überprüfen Schadensmeldungen professionell und decken Falschangaben häufiger auf, als man meint. Wer den Schaden übertreibt, kann leer ausgehen und sich wegen Versicherungsbetruges strafbar machen.

Frist setzen

Zahlt die Versicherung nach der Schadensmeldung nicht zeitnah, sollten Sie als Geschädigter per Mail oder per Fax eine Zahlungsfrist setzen. Bei komplizierten Ermittlungen zur Schadenshöhe sollten Sie zumindest eine Abschlagszahlung verlangen.

Brauche ich einen Anwalt?

Um einen Schaden zu melden, brauchen Sie keinen Rechtsanwalt. Bei Großschäden im sechsstelligen Bereich kann es sinnvoll sein, schon die Schadensdokumentation, Sofortmaßnahmen und Schadensmeldung mit einem Rechtsanwalt abzustimmen. Wenn die Versicherung die Zahlung verweigert oder Sie sogar eines Versicherungsbetruges beschuldigt, sollten Sie einen Rechtsanwalt kontaktieren.

 
Kontakt:
 
Rechtsanwalt Tobias Goldkamp
 
Kostenlose Sofort-E-Mail an Rechtsanwalt Tobias Goldkamp
02131/71819-0
 

Rechtsberatung:

Beiträge und Kommentare geben die persönliche Auffassung der jeweiligen Autoren wieder, die nicht unbedingt der Auffassung der Breuer, Klingen, Goldkamp Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB oder der herrschenden Rechtsprechung entspricht. Sie dienen lediglich der Information und Diskussion, d.h. stellen keine Rechtsberatung dar und dürfen nicht als Entscheidungsgrundlage in konkreten Rechtsfällen verwendet werden.