Allgemein | Arbeitsrecht | Ihr gutes Recht

Ihr gutes Recht als Arbeitgeber

Barbara Stromberg (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) am 18. Juni 2012

„Die Frage, wie man Schwierigkeiten meistert: das ist die unternehmerische Aufgabe.“ Darin stimmen wir mit Norman Rentrop, Inhaber des „Verlags der Deut­schen Wirtschaft“,  über­ein. Einige solcher Schwierigkeiten, die sich Unternehmern in den Weg stellen, lassen sich allerdings schon vermeiden, bevor sie entstehen.

In dieser Ausgabe von „Ihr gutes Recht“ erhalten Sie als Arbeitgeber wichtige Tipps, wie das in bestimmten Bereichen gelingen kann. Zum Beispiel beim Schreiben des Zeugnisses, dem oft genug der Ruf anhängt, geheime Botschaften zwischen den Zeilen zu enthalten.

Auf Seite 2 erfahren Sie, welche Voraussetzungen Unternehmerinnen mitbringen müssen, um in der Fami­lien­ver­sicherung aufgenommen zu werden und rückwirkend Beitragserstattungen zu erreichen.

Wann Minusstunden von Arbeitszeitkonten abgezogen werden dürfen und wann Nachforderungen drohen, lesen Sie auf Seite 3.

Auf der vierten Seite erfahren Sie Wissenswertes zum Thema Kündigung.

Zu diesen oder anderen Themen beraten wir Sie gerne!
Ihre Rechtsanwälte der Kanzlei  Szary, Breuer, Westerath & Partner

Download als PDF: Ihr gutes Recht als Arbeitgeber

Weitere Ausgaben von „Ihr gutes Recht“ aus anderen Themengebieten

 

 
Kontakt:
 
Barbara Stromberg (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
 
Kostenlose Sofort-E-Mail an Barbara Stromberg (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Tel. 02131/966569
 

Rechtsberatung:

Beiträge und Kommentare geben die persönliche Auffassung der jeweiligen Autoren wieder, die nicht unbedingt der Auffassung der Breuer, Klingen, Goldkamp Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB oder der herrschenden Rechtsprechung entspricht. Sie dienen lediglich der Information und Diskussion, d.h. stellen keine Rechtsberatung dar und dürfen nicht als Entscheidungsgrundlage in konkreten Rechtsfällen verwendet werden.